Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Neue Solvent Naphtha 100-Qualität hilft, Änderungen der Kennzeichnung unter ECHA’s ATP 18 zu vermeiden.

Covestro wird künftig in Europa bei einer Reihe von Coatings & Adhesive Produkten, hauptsächlich bei aliphatischen Isocyanaten und Polyestern eine Cumol-arme Version von Solvent Naphtha 100 (SN 100) einsetzen. Cumol ist in technischem SN 100 bislang mit bis zu 5% enthalten. Unter ATP 18, die ab 23 November 2023 maßgebend ist, müssen alle Mischungen mit Kategorie 1B, carcinogenic gekennzeichnet werden, die mehr als 0,1% Cumol enthalten. Die neue Cumol-arme Lieferform von SN 100, die Covestro verwendet, ermöglicht unseren Kunden den Einsatz eines Produktes ohne Kategorie 1B-Kennzeichnung.

Die Spezifikation von Produkten, basierend auf dem neuen Cumol-armen SN 100 ändert sich in keinem Punkt von den Produkten, die mit Standard SN 100 produziert werden. Der Wechsel dient nur einer verbesserten  Arbeitshygiene. Es wird dementsprechend keinerlei Änderungen an Namen, technischen Datenblättern und Sicherheitsdatenblättern geben. Covesto erwartet, dass Kunden die Produkte in gewohnter Form in ihren Formulierungen einsetzen können.

Der Wechsel wird in Covestros Produkten schon vor dem eigentlichen Stichdatum in Q2 stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass SN 100 ein weitverbreitetes Lösemittel ist, dass in vielen Kundenformulierungen vorkommt, so dass auch die eigene SN 100 Quelle entsprechend adaptiert werden muss.

Sollten Sie Fragen zum Thema haben, können Sie sich jederzeit an unseren Fachbereich wenden.